Gründung, Struktur und Wirkungsbereich der LPS

Gründung der LPS

Die Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung (LPS) ist ein Landesbetrieb des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sie wurde auf der Grundlage zweier Länder-Abkommen, unterzeichnet von den Ministerpräsidenten der Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen, am 1. Juli 1991 gegründet.