Strahlenschutzkurse in Berlin

- behördlich anerkannt und bundesweit gültig -

Kursinfo

Technik

Kurs im Strahlenschutz für Betreiber von Röntgeneinrichtungen, die in Konstruktion, Eigenschaften und Betriebsweise Vollschutz-, Hochschutz- bzw. Basisschutzgeräten entsprechen, sowie Hochschutzgeräte, Basisschutzgeräte, Gepäckdurchleuchtungs-, Dicken-, Dichte- oder Füllstandsmesseinrichtungen - Module RM und L

Fachkundegruppe R3 (und R4 Schulröntgeneinrichtungen) gemäß der Fachkunde-Richtlinie Technik nach RöV

Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde nach Röntgenverordnung (RöV) für Personen, die Röntgengeräte einsetzen, in deren Umgebung nur so geringe Dosisleistungen entstehen können, wie sie für Hoch-/Vollschutz- bzw. Basisschutzgeräte gefordert werden. Der Kurs ist z. B. geeignet für den Einsatz von Gepäckdurchleuchtungseinrichtungen, für industrielle Messeinrichtungen und Störstrahler.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aufgaben und Pflichten des Strahlenschutzverantwortlichen und Strahlenschutzbeauftragten
  • Physikalische Grundlagen
  • Dosisgrößen und -einheiten
  • Strahleneinrichtungen, Zubehör und Bauartzulassungen
  • Überprüfung der Kenntnisse
zurück

Termine

20.04.2017 - 20.04.2017 Jetzt anmelden
18.10.2017 - 18.10.2017 Jetzt anmelden
06.12.2017 - 06.12.2017 Jetzt anmelden

Freie Plätze:

  • viele ausreichend
  • wenige nur wenige
  • keine keine

Zeiten

Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr
Dauer: 8 Stunden (1 Tag)

Kursgebühr:

310.00 €

Ansprechpartner

Fr. Nagel
030 - 6576 3101
Fr. Kasten
030 - 6576 3102
Kontakt Kursbüro

 

Anke Nagel

Sachbearbeiterin

medizinischer Bereich

030 - 6576 3101

 

 

Elke Kasten

Sachbearbeiterin

technischer Bereich

030 - 6576 3102

 

51. Seminar für Mitarbeiter von Landesbehörden

  • Aktualisierung und Wiederholung rechtlicher Regelungen
  • Vertiefen naturwissenschaftlicher Grundlagen
  • neue Verfahren und Methoden

vom 30. bis 31. März 2017

Programm