Strahlenschutzkurse in Berlin

- behördlich anerkannt und bundesweit gültig -

Kursinfo

Technik

Kurs im Strahlenschutz beim Betrieb von Röntgen- und Gamma-Radiografieeinrichtungen in der zerstörungsfreien Materialprüfung (ZfP) für Personen mit eingeschränktem Entscheidungsbereich

Fachkundegruppen S3.1 der Richtlinie über die Fachkunde im Strahlenschutz nach StrlSchV und R1.2/R1.3 der Fachkunde-Richtlinie Technik nach RöV

Dieser Kurs dient dem Erwerb der Fachkunde nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) und Röntgenverordnung (RöV) für Personen, die bei der Anwendung von Röntgen- oder Gammastrahlen zur zerstörungsfreien Materialprüfung (ZfP) als Strahlenschutzbeauftragte einen eingeschränkten Entscheidungsbereich haben, d.h. verantwortlich sind für den Umgang vor Ort (S3.1 und R1.2/R1.3).

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Anwendung von Schutzmitteln
  • Überprüfung der Kenntnisse
  • Messtechnische Grundlagen
  • Tätigkeit in fremden Anlagen
  • Strahleneinrichtungen, Zubehör und Bauartzulassungen
  • Lagerung / Sicherung radioaktiver Stoffe
  • Dosisgrößen und -einheiten
  • Strahlenschutzplanung
  • Maßnahmen bei Stör- und Unfällen
  • Praktische Übungen
  • Strahlenbiologische Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen
  • Strahlenschutzberechnungen

Hinweis

Der Besuch dieses Kurses mit den Modulen RG, Z2, GG, TRG dient zum Erwerb der Fachkundegruppen R1.2 / S3.1. Fachkundegruppe R1.3 ist abgedeckt.

zurück

Termine

27.11.2017 - 30.11.2017 Jetzt anmelden

Freie Plätze:

  • viele ausreichend
  • wenige nur wenige
  • keine keine

Zeiten

Beginn: 1.Tag - 08:30 Uhr
Ende: 4.Tag - 16:30 Uhr
Dauer: 32 Stunden (4 Tage)

Kursgebühr:

1120.00 €

Ansprechpartner

Fr. Kasten
030 - 6576 3102
Fr. Nagel
030 - 6576 3101
Kontakt Kursbüro

 

Anke Nagel

Sachbearbeiterin

medizinischer Bereich

030 6576-3101

 

 

Elke Kasten

Sachbearbeiterin

technischer Bereich

030 6576-3102